Digitale Referenzbilder zur Fehlerbewertung

Röntgenprüfsysteme von YXLON International GmbH

News
Statt herkömmlicher Filmtechnologie bietet das Unternehmen YXLON (Hattingen) jetzt auch „Digitale Referenzbilder ASTM E2973 für Aluminium- und Magnesium-Druckguss“ in ihrer Bildverarbeitungssoftware Image2500 und Image3500 für ihre Röntgenprüfsysteme Y.MU2000-D und das MU60 AE an. Die Referenzbilder, die bislang von der ASTM nur als Bildkatalog für Radiografie-Prüfungen mit Film zur Verfügung standen, können nun in der digitalen Radioskopie über einen zweiten Monitor zur Fehlerbewertung von Aluminium- und Magnesiumlegierungen im Druckguss eingesetzt werden. Nachdem „Digitale Referenzbilder ASTM E2422“ (Aluminium), „ASTM E2660“ (Stahl), „ASTM E2699“ (Titan) und „ASTM E2869“ (Magnesium) bereits seit 2012 in YXLON-Röntgensystemen verfügbar sind, ist jetzt mit „ASTM E2973 für Aluminium- und Magnesium-Druckguss“ eine praktische Erweiterung vorgenommen worden, um bei der Prüfung von Gussteilen Fehlerklassifizierungen zu erleichtern und Prüfentscheidungen entsprechend vorgegebener Spezifikationen zu dokumentieren. Obwohl die digitale Röntgenprüfung schneller, zuverlässiger, preiswerter und aufgrund nicht benötigter Chemikalien umweltfreundlicher ist als Filmtechnologie, entwickelt sich der Wechsel im industriellen Bereich teilweise noch zögerlich. Die digitalen ASTM-Referenzbilder bilden nun eine Möglichkeit für den Filmersatz. www.yxlon.de