Effiziente elektrische Antriebe

Fachkongress vom 21. bis 22. Februar 2017

News
In Fortsetzung des ersten Kongresses über elektrische Antriebe im Februar 2016 laden das Deutsche Kupferinstitut, Düsseldorf, und die Physikalisch-Technische Bundesanstalt nun zum zweiten Kongress unter dem Motto „Effiziente elektrische Antriebe“ ein. Die Veranstaltung findet am 21. und 22. Februar 2017 im Gebäude der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig statt. Ziel der Veranstalter ist es, die begonnenen Dialoge fortzuführen und den Austausch mit neuen Teilnehmern zu beginnen – am ersten Tag zwischen den Motorentwicklern und Materiallieferanten und am zweiten Tag zwischen den Anbietern und Verwendern von Elektromotoren. Der Bogen spannt sich am ersten Tag von neuen Fertigungstechniken über vergleichende Untersuchungen verschiedener Motortypen bis hin zu Total Cost of Ownership-Betrachtungen. Der zweite Tag konzentriert sich auf den wirtschaftlichen Nutzen für Motorenverwender unter Einbeziehung bestehender staatlicher Fördermöglichkeiten. Dieses Jahr wird Teilnehmern und Referenten die kostenfreie Möglichkeit geboten, ihre Produkte oder Ideen zum Thema in einem fünfminütigen Pitch-Vortrag zu präsentieren. Es wird um eine Anmeldung per E-Mail gebeten. Die Vergabe erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs. Die Zielgruppe umfasst Motorenentwickler und -anwender aus den Bereichen Elektromotorenbau, Automobilbau; Chemie; Energieversorger; Wasserver- und -entsorger u.v.a.m.   Vorgesehen sind unter anderem folgende Vorträge:   Block 1: Neue Entwicklungen im Motoren- und Rotorenbau • Stand der aktuellen Entwicklung weltweit. Referent: Dr. Anton Klassert, DKI, Düsseldorf • Schutz explosionsgeschützter Motoren vor unzulässiger Erwärmung – sicher auch im Fehlerfall? Referent: Dr. Christian Lehrmann, PTB, Braunschweig • Fertigungsverfahren von Rotor und Spule. Referent: Franz-Josef Wöstmann, IFAM Fraunhofer, Bremen • Cu-Rotor „gegossen“: Herstellung und Eigenschaften für den Einsatz in hocheffizienten Asynchronmotoren. Referent: Dr. András Bárdos, Fa. Breuckmann GmbH & Co. KG, Heiligenhaus   Block 2: Umfeld und Antrieb – technische Optimierung • Spannungsfall als Problemfall. Referent: Stefan Fassbinder, DKI, Düsseldorf • Der (umrichtergespeiste) Pumpenantrieb unter den Aspekten der ATEX-Richtlinie und der Normung. Referent: Dr. Christian Lehrmann, PTB, Braunschweig   Block 3: Anwendungen • Anwendungen im Überblick. Referent: Dr. Anton Klassert, DKI, Düsseldorf • Fi-Schutzschalter und Frequenzumrichter. Referent: Stefan Davids, Doepke Schaltgeräte GmbH, Norden  • Strom auf PE/PA Leitern in Anlagen mit elektr. Antrieben. Referent: Christian Mieslinger, Danfoss GmbH, Offenbach • Starter und effiziente Motoren. Referent: Karl Hiereth, Siemens AG, Amberg • Möglichkeiten der Auslegung von Schaltgeräten für die neuen Anforderungen hocheffizienter Motoren. Referent: Oliver Stasch, Eaton Industries GmbH, Bonn   Block 4: Fördermöglichkeiten • Erfahrungen mit der Förderung effizienter elektrischer Antriebe • Förderungsmöglichkeiten • Technologietransfer mit der PTB: Kooperationen, Patente und Lizenzen. Referent: Dr. Bernhard Smandek, PTB, Braunschweig   Weitere Infos zur Anmeldung, über Teilnahmegebühren und Übernachtungsmöglichkeiten unter: www.kupferinstitut.de