Energieeffizientes Konverterstahlwerk

IISCO Steel Plant nahm neues Stahlwerk in Betrieb

News
IISCO Steel Plant, ein Unternehmen der SAIL-Gruppe, Indien, hat gemeinsam mit der SMS Group ein X-Melt-Konverterstahlwerk zur Erzeugung von Qualitätsstählen am Standort Burnpur im indischen Bundesstaat Westbengalen in Betrieb genommen. Das neue X-Melt-Stahlwerk ist für eine jährliche Produktion von 2,6 Millionen Tonnen Flüssigstahl ausgelegt. Das Werk besteht aus drei Konvertern mit einem Abstichgewicht von je 150 Tonnen, drei Spülständen, zwei Pfannenöfen, einer RH-TOP-Vakuum-Umlaufentgasungsanlage, den primären und sekundären Gasreinigungssystemen und einer Konvertergas-Rückgewinnungsanlage. Der Lieferumfang von der SMS Group umfasste das Basis- und Detailengineering der mechanischen Kernkomponenten und die komplette X-Pact-Elektrik und -Automation. Die Lieferung, die Montage, die Inbetriebnahme und deren Überwachung sowie das Training des Bedienpersonals gehören ebenfalls zum Lieferumfang der SMS Group. Die BOF-Konverter sind mit der von der SMS Group entwickelten wartungsfreien Lamellenaufhängung, Bodenspülsystemen zum kombinierten Blasen und den in der SMS Group-Werkstatt in Hilchenbach gefertigten Konverterkippantrieben ausgerüstet. Im weiteren Lieferumfang sind die Sauerstoff-Blaslanzenanlage, die Zuschlagstoff- und Pfannenzustellwirtschaft sowie die schienengebundenen Pfannentransportfahrzeuge enthalten. Bei der RH-TOP-Vakuumentgasungsanlage kommt ein Waagebalken zum Einsatz, der das Vakuumgefäß hydraulisch, mit Unterstützung durch ein Gegengewicht, in die Stahlgießpfanne absenkt. Die Anlage ist mit einer multifunktionalen TOP-Lanze von der SMS Mevac ausgestattet, in welcher die Sauerstoffeinblasung und ein Sauerstoffbrenner zum Erwärmen des Gefäßes kombiniert sind. Die Entgasungsanlage verfügt des Weiteren über ein umfangreiches Legierungssystem. Der Lieferumfang von SMS Mevac umfasst alle technologischen Teile einschließlich Vakuumpumpe und TOP-Lanzensystem sowie die komplette Erstausstattung mit den wichtigsten Feuerfestmaterialien. Bei der Primärgaserfassung kommen die bewährten SMS Group-Stellringe für die Rückgewinnung des energiehaltigen CO-Gases zum Einsatz. Die SMS Group hat die Abgaskühlanlage, die Nasswäscher, die Gasumschalt- und Exportstationen sowie einen Gasbehälter mit einem Fassungsvermögen von 50.000 Nm³ Konvertergas geliefert. Mithilfe dieser Technik kann nach eigenen Angaben jährlich rund 200 Millionen Nm³ Konvertergas genutzt werden, um andere fossile Brennstoffe bei der Energieerzeugung zu ersetzen. Dadurch werden die Kosten für Energie und der CO2-Ausstoß erheblich reduziert. Die Sekundärgasreinigung erfolgt mittels wartungsfreundlicher Elektro-Trockenfilter (Electro-Static Precipitator) ESP, die für eine Kapazität von über 1.870.000 Nm³ pro Stunde ausgelegt sind. www.sms-group.com