Heißprüfungen von Kern- und Formsanden zur Beurteilung des Erweichungs- und Verfestigungsverhaltens bis 700 °C

Exklusiv
GP 11/2019
Formstoffe

Die Bewertung der Belastbarkeit von kompakt verarbeitetem Form- und Kernsand erfolgt seit vielen Jahrzehnten im Formstofflabor mittels geeigneter Prüfverfahren, die bekanntlich sehr vielfältig ausgerichtet sind. Während die Prüfung von Raumtemperatureigenschaften der laufenden Formstoffqualitätsüberwachung in Betrieb dient, werden Hochtemperatureigenschaften bevorzugt in speziell eingerichteten Formstofflabors für die Entwicklung und Optimierung von Bindersystemen und zur numerischen Simulation von Gießprozessen ermittelt und genutzt.

 

Hot testing of core and foundry sands for evaluation
of softening and hardening behavior up to 700 °C

The evaluation of the load-bearing capacity of compact processed core and core sand has been carried out for many decades in the molding laboratory by means of suitable test methods, which are known to be very diverse. While the testing of room temperature properties of the continuous molding material quality monitoring in operation serves, high-temperature properties are preferably determined and used in specially equipped molding laboratories for the development and optimization of binder systems and for the numerical simulation of casting processes.

---

7 Seiten

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *