Hydraulikdichter Guss im XXL-Format

Ohne Poren, Lockerstellen oder Gefügeentartungen

Exklusiv
GP 10/2014
Cast Iron Materials
Für bestimmte Anwendungen im Hydraulikbereich benötigt der Maschinen- bzw. Anlagenbauer besonders großformatige Hydraulikblöcke. Aus einer Reihe von Gründen wird hierfür häufig Kokillen- oder Strangguss eingesetzt. Bei besonders großen Abmessungen und Wanddicken wird die wirtschaftliche Herstellung jedoch immer schwieriger. Für solche Einsatzfälle wurde ein spezielles Gießverfahren entwickelt, welches die Vorteile von Sand- und Kokillenguss miteinander kombiniert. Voraussetzungen für den Erfolg sind eine besonders präzise Beherrschung der Metallurgie sowie der Gieß- und Erstarrungsbedingungen.
Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,19 € *

Ähnliche Artikel