Mehr Gussteile von DISAMATIC-Formanlagen durch 30% höhere Produktivität

Exklusiv
GP 01-02/2016
Moulding Materials
Gießereien suchen ständig nach Möglichkeiten zur Verbesserung von Gussqualität, Produktivität und Einsparungen zur gleichen Zeit. DISA hat ein System entwickelt, das es im Vergleich zu dem Standardverfahren des vertikalen Formens ermöglicht, zur gleichen Zeit die Gussqualität, die Produktivität und das Ausbringen zu erhöhen. Einer der Schlüssel zur erhöhter Produktivität ist die Erhöhung der verfügbaren Gießzeit, einer der Hauptengpässe in Gießereien mit vertikal geteilter Formtechnologie. Grundsätzlich gibt es zwei mögliche Wege zur Erhöhung der Gießzeit:    – Das DISA-Doppel-Index-System ermöglicht grundsätzlich der DISAMATIC-Formlinie einen doppelten Gieß-Index, wobei durch das Gießen von zwei Formen gleichzeitig 30 % zusätzliche Gießzeit erreicht werden.
   – Das FAST-POUR-SYSTEM: Das schnelle Gießsystem arbeitet mit einem großen Eingusstrichter, der es der Gießeinrichtung ermöglicht mit bis zu 10 kg/s zu gießen. Die eigentliche Form wird nicht mit dieser Gießgeschwindigkeit abgegossen, da eine Beschränkung im Eingusssystem gewährleistet, dass die Gießgeschwindigkeit in der Form auf 3 bis 4 kg/s reduziert wird. Das DISA-Doppel-Index-System
Das DISA-Doppel-Index-System ermöglicht es der DISAMATIC-Formlinie einen „Doppel Index“ oder ein Doppelformtransport durchzuführen. Durch Gießen von zwei Formen gleichzeitig wird zusätzliche Gießzeit erreicht. Das doppelte Eingießen kann grundsätzlich auf zwei Arten erfolgen:– Eine Gießeinheit ist mit zwei Gießstopfen ausgestattet. Die Produktion mit zwei Stopfen erfordert eine mehr oder weniger festgelegte Formdicke. Es ist möglich die Formdicke zu ändern indem die Gießwanne mit den beiden Stopfenaufnahmen der Gießeinheit gewechselt wird. …
Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,19 € *