Rauchgas effizient absaugen

Geringerer Energieverbrauch, verbesserte Filterleistung

News
Die schwedische Uddeholm AB in Hagfors hat die erste Modernisierungsphase der Rauchgasbehandlungsanlage nach dem Einbau modernster Filtertechnik durch die SMS Group, Düsseldorf, in Betrieb genommen. Die erste Projektphase umfasste die Modernisierung der Ofenhaube mit der patentierten SMS-Frustum-Technik, einer Abzugshaube für Elektrolichtbogenöfen, die Erneuerung des bestehenden Sekundärrauchleitungssystems sowie den Einbau eines neuen hocheffizienten Axialzyklon-Abscheiders und eines neuen Jet-Pulse-Filters. Die von der SMS Group entwickelte Technik sorgt nach eigenen Angaben mit einer Filterkammer, die zehn Filter enthält, für eine Steigerung der Absaugleistung auf 800.000 Kubikmeter pro Stunde. Die beiden Ventilatoren mit drehzahlgeregelten 710-kW-Motoren senken den Energieverbrauch dank des “Total Pressure 11”-Konzeptes (280 mmWG), heißt es in einer Mitteilung der SMS Group. Der an der Grundstücksgrenze bei Nacht gemessene Geräuschpegel beträgt weniger als 45 dBA, und der Staubgehalt am Kaminauslass liegt um mehr als 50 Prozent unter dem geforderten Wert. Dank der neuen Filtertechnik der SMS Group können die während des Schmelzvorgangs im Elektrolichtbogenofen entstehenden Rauchgase deutlich effektiver abgesaugt werden.  www.sms-group.com