Robuste Herstellbarkeit eines Sandkerns für Zylinderblöcke

Exklusiv
GP 10/2015
Simulation
Simulation, Software, EDV-Systeme
Die robuste Fertigung von Sandkernen ist eine Grundvoraussetzung für hochwertige Gussteile. Dies betrifft viele Aspekte in den Bereichen Technik, Kosten und auch Nachhaltigkeit. Eine Schlüsselkomponente für die wirtschaftliche Herstellung ist die Reproduzierbarkeit: Sie beschreibt die Zuverlässigkeit der Herstellung im gegebenen Produktionsumfeld. Für die Gießerei FAW Foundry, China, ist die Kernschießsimulation mit MAGMA C+M ein wichtiges Werkzeug zur Sicherstellung der Produktion ihrer Coldbox-Kerne für Zylinderblöcke in Leichtbauweise. Die Fertigung von Sandkernen ist ebenso anspruchsvoll und herausfordernd wie der Abguss des Teils selbst. Eine zuverlässige und qualitativ hochwertige Produktion erfordert neben einer effizienten Produktentwicklung und ressourcenschonenden und umweltgerechten Fertigungsbedingungen vor allem eine garantiert gleichbleibende Qualität. Ein typisches Beispiel für diese unterschiedlichen und oft schwer vereinbaren Voraussetzungen sind Kerne für einen Zylinderblock, der von FAW für einen internationalen und namhaften Autobauer hergestellt wird.
Für eine effiziente Entwicklungsarbeit setzt das FAW-Team bereits bei der Erstauslegung von Kernen Simulation ein, um so eine frühzeitige Absicherung des Kernschieß- und Begasungsvorgangs möglich zu machen. Auf diesem Weg kann das komplexe Verhalten des Sand-/Binder-/Gasgemisches abhängig von der Werkzeug- und Prozessgestaltung visualisiert und frühzeitig beurteilt werden, ohne dass Aufwand für Kernbüchsen oder praktische Versuche entsteht.
Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,19 € *

Ähnliche Artikel