Strategischer Partner für die Elektronikindustrie

News
Die Elektronikindustrie muss hohe Präzision mit wirtschaftlicher Produktion verknüpfen. Um diese Herausforderungen zu meistern, sind Werkzeuge in Top-Qualität notwendig. Die Hartmetallwerkzeugfabrik Andreas Maier GmbH (HAM) erfüllt die Bedürfnisse der Elektronikbranche und sieht sich als strategischer Partner für eine positive Entwicklung. Sehr erfolgreich verläuft die Verkaufsallianz HAM-Union Tool. Union Tool entwickelte jetzt eine neue Einschneiden-Bohrergeometrie für deutlich höhere Produktivität, die die Kosten pro Bohrung um über 20 Prozent senkt.Schwendi-Hörenhausen, 16.11.2015 – Mit jahrzehntelanger Branchenerfahrung und anerkannt hoher Qualität seiner Präzisionswerkzeuge schafft HAM die Grundlage für effizientes Fertigen im Elektroniksektor. Das Unternehmen stellt eine sehr hohe Lieferfähigkeit für Massenartikel und darüber hinaus von Nebenabmessungen und Sonderwerkzeugen sicher. Für die Anwender bedeutet dies strikte Planungssicherheit über den gesamten Produktzyklus hinweg. Wettbewerbsfähige Preise sicher HAM in dem hart umkämpften Industriesegment eine führende Position. Die Werkzeug-Spezialisten aus Schwaben begleiten ihre Elektronik-Kunden mit Rat und Tat: Sie bieten einen schnellen, kostensparenden Nachschleif-Service für die Präzisionswerkzeuge und leisten in einer Vielzahl von Einsatzfällen anwendungstechnische Unterstützung. Eine Erfolgsgeschichte ist die seit vier Jahren bestehende Tool Sales Alliance zwischen HAM und dem japanischen Partner Union Tool. Die Vorteile für den Anwender durch die Vertriebskooperation Europa für die Leiterplatten-Industrie liegen auf der Hand: Weltweit fertigen neun Produktionsstandorte hochwertige Qualitätsprodukte und bieten das größte Sortiment für Leiterplatten mit Durchmessern zwischen 0,01 und 10 Millimeter. Dies bedeutet höchste Versorgungssicherheit und beste Kundenbetreuung durch das größte Vertriebsnetz am Markt. HAM-Union Tool unterhält Nachschleifzentren in ganz Europa, bietet fundierte anwendungstechnische Beratung, kundenspezifische Sonderwerkzeuge und übernimmt das gesamte Toolmanagement. Die Tool Sales Alliance mit dem weltweit größten Forschungs- und Entwicklungszentrum für Elektronikwerkzeuge, das profunde Beschichtungs-Wissen und weitere Einrichtungen wie das eigene metallurgische Labor zur Hartmetall- und Schichtanalyse machen die Kooperation zum Innovations- und Technologieführer.
Neue Einschneiden-Bohrergeometrie senkt Kosten Die von Union Tool entwickelte neue Geometrie für Bohrer hat im Gegensatz zu herkömmlichen Werkzeugen mit zwei Hauptschneiden lediglich eine Schneide. Die Geometrie erzeugt eine höhere Steifigkeit und somit einen geringeren Bohrerverlauf. Standardbohrer haben im Vergleich zur neuen Geometrie einen größeren Durchmesserverschleiß. Die einschneidige Bohrer-Innovation setzt eine Drei-Punkt-Abstützung in der Bohrung um und hat einen sehr geringen Verschleiß an der Schneide und am Außendurchmesser. Die innovative Geometrie sorgt für spürbar höhere Standzeiten, geringen Bohrerverlauf und ermöglicht dadurch eine höhere Paketierung der Platinen im Bohrprozess. Dies führt zu einer deutlichen Produktivitätssteigerung. Gleichbleibend gute Bohrlochqualität ist Grundvoraussetzung und selbstverständlich. Außerdem sind mehr Nachschliffe möglich, was die Wirtschaftlichkeit weiter verbessert. Diese Vorteile senken die Kosten pro Bohrung um mindestens 20 Prozent. Pressekontakt:
HAM Hartmetall-Werkzeugfabrik Andreas Maier GmbH
Günter Eberle
Tel. +49 (0)7347 / 61-0   
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailguenter.eberle(at)ham-tools.com
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.ham-tools.comAgentur:
a1kommunikation Schweizer GmbH
Dr. Matthias Schweizer
Tel. +49 711 9454161 0
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailinfo(at)a1kommunikation.de
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.a1kommunikation.de

Ähnliche Artikel