Temporary homes aus OÖ – Rotes-Kreuz-Projekt schafft Asylwerberunterkünfte in Bad Leonfelden

48 Asylwerber beziehen Ende Oktober ihre Unterkünfte. GHS liefert schlüsselfertige Gebäude und unterstützt Finanzierung. Technologie aus Oberösterreich. Ursprünglich für Schwellenländer oder Katastrophengebiete gedacht.

News
„GHS gibt Menschen ein Zuhause. Schnell. Sicher. Einfach. Wer hätte gedacht, dass dies in Österreich plötzlich notwendig wird", sagt Harald Rath, CEO der neuen POS Industries und damit Eigentümer von GHS Global Housing Solutions. Mit einem Auftrag des Roten Kreuzes Oberösterreich errichtet das Unternehmen aus Ried im Traunkreis in Bad Leonfelden Wohneinheiten für Asylwerbende. GHS übernimmt auch einen Teil der Gesamtkosten. Rath: „Wir helfen weltweit. Also auch in der eigenen Heimat.“ 48 Asylwerbende freuen sich auf einen gesicherten Winter im Mühlviertel. Ried im Traunkreis/Bad Leonfelden, 30. September 2015 – GHS Global Housing Solutions feiert weltweit Erfolge in der Konstruktion von Composite Gebäuden und der Errichtung von Produktionsanlagen zur Erzeugung der Bauteile. „Eigentlich sind Südamerika und Afrika unsere prädestinierten Absatzmärkte. Dass wir auch in Österreich einmal gebraucht werden, haben wir uns vor ein paar Jahren noch nicht gedacht. Es freut uns aber sehr, dass wir mit unserem Know-how auch Menschen in Österreich helfen können“, sagt Harald Rath, Geschäftsführer des oberösterreichischen Unternehmens. Mitte September erhielt GHS vom Roten Kreuz den Auftrag zur Errichtung sogenannter Temporary Homes in Bad Leonfelden. 48 Asylwerber werden dort ein hochwertiges vorübergehendes Zuhause finden. Hochwertige Unterkünfte
In Bad Leonfelden entstehen drei beheizbare Wohneinheiten zu je 160 Quadratmetern. In jeder dieser drei Einheiten gibt es vier abgetrennte Wohn-Schlafräume, eine Küche sowie einen Sanitärraum mit zwei Duschen und Toiletten. Durch das modulare GHS-System steht jeder Einheit auch ein Aufenthaltsraum in der Größe von 48 Quadratmetern zur Verfügung. Ende Oktober wird die Unterkunft auf vorerst unbestimmte Zeit in Betrieb genommen. Sollten die Häuser nicht mehr benötigt werden, können sie innerhalb weniger Stunden abgebaut und für andere Einsätze verwendet werden. Finanziert und betreut werden die Wohneinheiten vom Roten Kreuz Oberösterreich. GHS hat sich an den Kosten dieses Projekts beteiligt. Schnell, sicher, einfach
GHS Global Housing Solutions liefert sowohl bezugsfertige Gebäude als auch komplette Produktionsanalgen zur Erzeugung aller Bauteile von Composite Häusern. Das Unternehmen mit Sitz in Ried im Traunkreis setzt dabei auf zwei Produktprogramme. Permanent Housing ist die Bezeichnung für nachhaltige, dauerhafte und sichere Wohnlösungen sowie gemeinschaftlich nutzbare Gebäude. Temporary Housing steht für Gebäude, die dank patentierter Verbindungselemente in Kombination mit innovativen Sandwichpaneelen einfach und schnell errichtet werden können. Diese Wohneinheiten kommen speziell bei zeitlich begrenzten Einsätzen wie in der Flüchtlingshilfe oder bei Naturkatastrophen zum Einsatz. POS Industries Holding GmbH
GHS Global Housing Solutions ist ein Tochterunternehmen von POS Industries. „Wir entwickeln, realisieren und servicieren Industrieanlagen: schlüsselfertig, innovativ, effizient“, lautet die Leitidee der POS Industries Holding GmbH. Die Unternehmensgruppe ist in den Bereichen Industriedienstleistungen sowie Technologie und Produktion tätig. Unter einem Dach sind die Marken SGS Industrial Group, GHS Global Housing Solutions, CEATEC Engineering, Luksch Haustechnik, Montagetechnik Plauen und MW-Engineers vereint. Geschäftsführende Gesellschafter des Konzerns mit Hauptsitz in Linz sind Werner Griesmaier und Harald Rath. Die global agierende POS Industries Holding erwirtschaftete 2014 mit 1.200 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 130 Millionen Euro. Weitere Informationen unter: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.pos-industries.com und Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.ghs-housing.comKontakt
Kommhaus
Altausseer Straße 220
8990 Bad Aussee, Austria
Tel.: +43 3622 55344-22
Fax: +43 3622 55344-17
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailpresse(at)kommhaus.com

Ähnliche Artikel