Ural Steel beschafft neue Stranggießanlage

Metalloinvest beauftragt SMS Concast mit der Modernisierung des Hüttenwerks von Ural Steel

News
Metalloinvest, Russland, hat die SMS Concast, ein Unternehmen der SMS Group (Düsseldorf), mit der Modernisierung der Vierstrang-Knüppelgießanlage CCM-1 des Hüttenwerks Ural Steel beauftragt. Ziel der Modernisierung ist es, das Gießen von Rundknüppeln von 455 Millimetern Durchmesser für nachgelagerte Fertigungseisenbahnräder und das Gießen von rechteckigen Vorblöcken im Format 300 x 330 Millimeter für die Herstellung von Schienen zu ermöglichen. „Der Umbau der Stranggießanlage CCM-1 bei Ural Steel ermöglicht Metalloinvest, die Produktion von neuen margenstarken Produkten zu meistern, die Position der Firma im Markt der High-End-Stahlsorten zu sichern und die Effizienz der Produktion zu steigern. Die Projektinvestition beträgt insgesamt über eine Milliarde Rubel“, sagt der Generaldirektor von Metalloinvest MC Andrey Varichev. Neben der neuen Ausrüstung, wie zum Beispiel Fußrollen, Segmente, Sprühringe, welche für das neue Format benötigt werden, bringt SMS Concast etablierte Technologie ein. So werden die auf der CCM-1 gegossenen Stahlknüppel mit der CONVEX-Kokillentechnologie, der CONFLOW-Stopfenkontrolle und einem neuen System elektromagnetischer Finalrührer CONSTIR hergestellt. Entsprechend wird die Elektrik und Automation angepasst, um die neue Ausrüstung zu integrieren und den Stranggussprozess zu optimieren. Der Beginn der Pilotproduktion ist für Mitte 2017 geplant. www.sms-group.com