Vertikales 5-Achs-Bearbeitungszentrum

DA300 von Makino zur Bearbeitung von Aluminium-Druckguss-Teilen

News
Für Hersteller von Druckgussteilen aus Aluminium und ähnlichen Anwendungen bietet Makino das neue vertikale 5-Achs-Bearbeitungszentrum DA300 an. Dank der speziell für A- und C-Achse entwickelten DD-Motoren zeichnet sich die Maschine nach eigenen Angaben durch eine dynamische Bewegungssteuerung aus und ist für die Produktion komplexer Teile in weniger Aufspannungen von fünf Seiten zugänglich. Der zweiseitig gestützte Tisch ist in eine hochsteife Rahmenstruktur eingebettet und macht die Maschine zugleich steif und leicht. Die DD-Motoren ermöglichen selbst bei Tischlasten von 250 kg maximale Rotationsgeschwindigkeiten. Zusätzlich profitiert die Maschine dank der Rollenführungen von 45 mm Breite und kerngekühlter Kugelumlauftriebe mit 40 mm Durchmesser von größerer Stabilität, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Maschine ist mit der HSK-A63-Spindel mit 20.000 U/min ausgestattet. Das standardmäßig verbaute Werkzeugmagazin mit 60 Plätzen und der bewährte Automatische Werkzeugwechsler (ATC) sind den horizontalen Bearbeitungszentren (HMC) der a1nx-Serie von Makino entlehnt; die Span-zu-Span-Zeit beträgt nur 3,5 Sekunden. Der Öffnungs- und Schließmechanismus der ATC-Tür wird von einem Servomotor angetrieben, der die Aufspannung erleichtert und die Werkzeugwechselzeit verkürzt, so Makino. Die DA300 ist standardmäßig mit dem Vision Broken Tool Sensor (Vision B.T.S.) ausgestattet. Der Vision B.T.S. analysiert nach jedem Werkzeugwechsel den Zustand des Schneidwerkzeugs. www.makino.com